Ach was! Berlin will auf Lastenfahrräder setzen…

Ach was! Berlin will auf Lastenfahrräder setzen…
In einem Bericht des Berliner Tagesspiegel hieß es heute, dass die Bezirksbürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg Angelika Schöttler künftig unter Nutzung von Lastenfahrrädern den Problemen des innerstädtischen Verkehrs begegnen will.
Konkret heißt es: “Dauerstau ist an der Tagesordnung, für Radfahrer ist die Ausfallstraße lebensgefährlich, Lieferverkehr für die Einzelhändler verschärft die Situation, indem zum Ausladen in zweiter Reihe geparkt und damit die Straße blockiert wird.“
Infolge dessen soll es nun zu einem Pilotprojekt für Lastenfahrräder mit der Deutsche Bahn AG und DB Schenker kommen. Gleichzeitig sei ein provisorischer Fahrradstreifen Teil des Konzepts für ein Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg.
Für uns vom Team citkar ist das natürlich eine tolle Neuigkeit. Wie die meisten von euch wissen, stehen wir kurz davor, endlich mehr verraten zu dürfen.
Aber so viel sei schon mal Gewiss: Wir werden der Frau Bürgermeisterin sehr bald eine große Unterstützung sein können wenn sie das will. Wir wissen, dass eine große Mehrheit der Einzelhändler überzeugt werden kann und wir wissen auch womit.
Bleibt also gespannt und neugierig. Wir schwitzen noch ein wenig im Maschinenraum aber schon in wenigen Tagen haben wir mehr zu erzählen.
Jonas Kremer und das gesamte Team von citkar.
Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.